Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/aupairireland

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
aus dem leben eines au pairs.

zu anfang wollte ich nicht bloggen. ich dachte mir, sicher es ist eine tolle erfahrung ein jahr in irland zu verbringen aber blogs darüber gibt es doch genug. inzwischen ist mir klar geworden das so ein blog aber doch recht nützlich ist. besonders für mich. ich fand es schon immer gut Sachen die mich beschäftigen aufzuschreiben. ist ja auch eine gute möglichkeit mit etwas abzuschließen. vielleicht nutzt es ja auch irgendwem da draußen etwas.

ich bin nun schon seit 3 monaten in irland, etwa eine stunde von dublin entfernt. meine letzten wochen in deutschland waren sehr schön, ich habe viel mit freunden gemacht, deshalb viel es mir dann auch viel schwerer als ich dachte weg zu gehen. nach dem abi weg. davon habe ich eigentlich immer geredet. bloß nicht in der heimatstadt bleiben. ein jahr als au pair wegzugehen erschien mir dann als eine gute idee. mit kindern konnte ich eigentlich schon immer gut. also beschloss ich mich bei einer agentur zu bewerben. in die usa wollte ich. nach meiner bewerbung bei der agentur kam dann eigentlich schon recht schnell die einladung zum gespräch. ich fuhr also zum gespräch. es wurde von einem ehemaligen au pair geführt. sie stellte mir ein paar prinzipielle fragen und testete mein englisch. etwa eine woche später erhielt ich die nachricht das die agentur mich nehmen würde. ich mache mich nun daran alle unterlagen zusammenzusuchen. das war sehr mühsam und es hat ca 2 monate gedauert bis ich dann alles zusammen hatte. es hat auch recht viel geld gekostet, da man eine komplett untersuchung beim arzt machen muss die nicht von der krankenkasse bezahlt wird und ich meinen reisepass und personalausweis neu machen musste. dann habe ich alle unterlagen eingeschickt. das alles geschieh im september. die zeit verging und ich hörte nichts von der agentur. im februar meldete ich mich dann mal bei der agentur um zu fragen wann in etwa ich wohl mit einer vermittlung rechnen sollte. sie sagten mir dann nur das sie mir das nicht sgaen könnten weil das von dem familien abhängt und dann es viel mehr au pairs als gastfamilien gäbe. ich wartete also weiter. schließlich war es dann schon juni, das abi hatte ich in der tasche aber immernoch keinen plan was danach kommen sollte. eine freundin gab mir dann denn tip auf einer website mich anzumelden.

 www.aupairworld.net

auf der website können sich au pairs und gastfamilien aus verschiedensten ländern registrieren und so ohne Agentur zusammen finden. das geht natürlich nicht bei allen ländern. in die usa kommt man ohne agentur nicht rein. also entschied ich mich für irland, dort spricht man englisch und die Landschaft ist schön. nachdem ich mein Profil eingerichtet hatte meldeten sich auch schon gleich 5 gastfamilien bei mir. innerhalb von 3 tagen hatte ich dann meine familie. ich würde auf zwei mädels aufpassen, 4 und 8 jahre alt.

nun ging alles ganz schnell, flug wurde gebucht, besorgungen gemacht und schon war es soweit, es würde nach irland gehen.

23.11.14 22:24
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung